ROTOR ist das Ergebnis eines Traums: 1994 glaubten zwei alte Freunde und Radfans, sie könnten etwas schaffen, woran viele andere zuvor gescheitert waren: den toten Punkt beim Pedaltreten auszuschalten. Der Luftfahrtingenieur Pablo Carrasco und der Anwalt Ignacio Estellés hatten die Vision, mit einer neuen Idee die Fahrradtechnologie zu revolutionieren.
Die Herausforderung bestand darin, eine natürlichere Art des Tretens zu entwickeln, bei der der tote Punkt ausgeschaltet und die auf die Pedale ausgeübte Kraft effizienter genutzt würde, um so die Leistung und die Gesundheit der Fahrer zu verbessern.
Große Ideen werden nicht von selbst zum Erfolg. Eine so große Herausforderung verlangt große Werte: Glaube, Enthusiasmus, Selbstlosigkeit, Durchhaltevermögen und vor allem Teamgeist. Schon bald schloss sich eine Gruppe von Träumern und Fahrradfans der ROTOR-Idee an und machte ihre Umsetzung möglich.
Sie mussten zunächst die ersten Prototypen entwickeln, weltweite Patente gegen die größten Anbieter des Marktes anmelden, die erforderlichen Investitionen auftreiben, das Produkt der Presse, Radteams und Radfahrern vorstellen, Hersteller, Händler und Geschäfte in aller Welt überzeugen – kurz, gegen den weltweiten Widerstand gegen Veränderungen angehen…
Aber wissen Sie was? Die wenigen Kunden, die es ausprobierten, waren sofort vom ROTOR-Produkt begeistert. Sie glaubten, dass eine andere Herangehensweise in der Fahrradwelt möglich ist. Mit ihrem Vertrauen entwickelte sich ROTOR zu einer anerkannten Marke mit hervorragenden Technologien und Lösungen für die Probleme von Radfahrern.

Erfinder

Unsere Position: an der Schnittstelle zwischen Innovation und Ingenieurskunst. Sie sind unser Antrieb, originelle Lösungen zu erdenken, die Ihr Fahrerlebnis verbessern.

Wir stecken unsere Kreativität in Komponenten, mit denen Sie eine ganz neue Art des Pedaltretens erleben können. Wir werden inspiriert durch das, was innerhalb der Grenzen von Wissenschaft, Design und Zweckmäßigkeit möglich ist.

Hersteller

Wir fertigen die Produkte, die Sie in Ihr Fahrrad einbauen, von Anfang bis Ende selbst. Sie als Kunden haben uns geholfen, unsere Hauptaufgabe zu finden: Komponenten zu bauen mit den Funktionen und der Qualität, die Sie von uns erwarten.

Dabei sind wir ganz schön ungeduldig: Wenn wir Verbesserungen einführen möchten, dauert das in unserem Werk nur Minuten statt Tage oder Wochen.

Radfahrer

Wir fahren selbst und genießen die Früchte guter Arbeit; einer Arbeit, die wir selbst entwickelt haben, um das Fahrradfahren immer weiter zu verbessern.

Ihre Begeisterung für das Radfahren stärkt unseren Entschluss, Ihr Fahrerlebnis immer weiter zu verbessern. Genau wie Sie genießen wir unser Radfahrerleben nach Feierabend, jeden Tag, bei jeder Fahrt.